No Sweatshop

No Sweatshop ist eine Plattform und eine visionäre Upcycling Näherei, in der sich alles um’s Reparieren und Umarbeiten vorhandener Kleider dreht. Ein Ort für Beratung, Austausch und wechselseitige Inspiration, offen für alle – mit oder ohne Nähkenntnisse.Was erwartet euch: gemeinsames Handarbeiten, künstlerische Interaktionen, Experimente und Wertschätzung für Bekleidung. 
Nähen ist kreativ, Handarbeit macht glücklich. So sollte es zumindest sein. Mode und Stil können Spass machen, auch ohne Fast Fashion, Ausbeutung und Ressourcenverschwendung, no more Sweatshops eben. Dabei steigt das Karma und die CO2 Bilanz sinkt.
Die zündende Idee für das Projekt lieferte die Inszenierung “Sweatshop” am Schauspielhaus Zürich. Vom Stück inspiriert, begannen Corinna Mattner und Eva Waldmann ihre Vision zu spinnen und wurden für die Fashion Revolution Week 2019 in die Schiffbau Halle eingeladen. Es war wunderbar: viel Publikumsinteraktion, eine Impro- Fashion Show der entstandenen Designs, Performances und einen Streetwalk. 
Aktuell gibt es keinen festen Ort für die Upycling-Näherei. Einmal im Monat findet  im L200 ein Abend zum gemeinsamen Upcyclen und Austauschen statt und weitere PopUp Szenarios sind geplant. Die kommenden Daten und Orte werden jeweils auf der Webseite angekündigt.
Aufträge zum Reparieren und Upcyclen werden auch angenommen, vorerst werden diese nach Absprache von einer der No Sweatshop Designerinnen erledigt.

No Sweatshop Daten: Jeden 3. Dienstag im Monat, L200 Langstrasse 200, 8004 Zürich16.6. | 21.7. | 18.8. | 15.9. | 20.10. | 17.11. | 15.12 www.nosweatshop.ch  Medienanfragen, Interesse mitzumachen oder anderes: atelier@nosweatshop.ch