Reparaturzentrum Zürich

Reparaturzentrum Zürich

Das Reparaturzentrum soll ein möglichst umfassendes Angebot an Reparaturmöglichkeiten für alle Arten von Alltags-Gegenständen bieten. Es unterstützt damit das breite Publikum nachhaltig zu leben und möchte mit seiner Tätigkeit Ressourcen schonen.

Nebst dem geplanten Basisangebot von allround Reparaturen, upcycling Nähatelier und Computer Werkstatt, sollen auch ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘ Anlässe, Workshops und Talks stattfinden. Eine Mediathek mit DIY Anleitungen , ein schwarzes Brett und Räumlichkeiten für Werkzeuge und Gegenstände Ausleih-Depots vorhanden sein.

Zugleich unterstützt es andere bereits aktive Community Player (wie Sharely.ch, Restessbar etc.) mit Infrastruktur und Vernetzung. Das Zentrum gibt eine konkrete Soforthilfe und Unterstützung für alle die ihre eigene CO₂ Bilanz verbessern möchten.

Wer wir sind

Wer wir sind

Der „Trägerverein Reparaturzentrum Zürich“ ist ein Verein mit Sitz in der Stadt Zürich, welcher von verschiedenen Reparaturdiensten gegründet wurde. Der Verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn. Die Organe sind ehrenamtlich tätig. Die vom Vorstand gewählte Geschäftsleitung wird (sobald finanziell möglich) vertraglich angestellt. Wir suchen geeignete Räume und eine Anschubfinanzierung um diese Ziele zu erreichen!

Zu den Werkstätten der ersten Formation gehören das Nähatelier NoSweatshop, die allround Reparaturwerkstätten Reparabel und Barologic und die Computer Reparaturwerkstatt revamp-it. Für die Geschäftsleitung, Organisation und Events ist Jana Honegger engagiert.

Wir suchen Räume

Wir suchen Räume

Für unsere Werkstätten suchen wir eine kostengünstige Liegenschaft. Für das Grundangebot, die zwei allround Werkstätten, die Computer Werkstatt und das Nähatelier, dem grossen Gemeinschaftsraum, der Küche und den Lagerräumen, sind wir schon bei einigen m². – Aber wir möchten gerne weitere Spezialwerkstätte anbieten wenn möglich, darum hoffen wir auf möglichst grosse und attraktive Räume.

Wir sind ein Verein!

und brauchen noch Unterstützung!

Wir reparieren alles!

Von Computer zu Kaffeemaschine, Bürostuhl, Kinderbett und Abendkleid,..

Computer/IT

Ihre Computer und IT Geräte können von uns wieder fit gemacht werden. Reparaturen defekter Geräte auf Auftrag, Hardware, Zubehör, Verbrauchsmaterial und Einzelteile. Installationen und Konfigurationen von OpenSource Software. Die Spezialisten von revamp-it haben über 10 Jahre Erfahrung und sind für jedes ihrer IT Geräte gewappnet.

Haushalt

Ob Elektrogerät, Bürostuhl, Gartengrill oder Kinderbett, unsere zwei allround Reparateure haben insgesamt über 20 Jahre Erfahrung um ihre kaputten Gegenstände wieder flott zu machen. Ob Holz, Metall oder Kunststoff, die schlauen Köpfe von Reparabel und Barologic werden ihrem Gerät oder Möbel wieder neues Leben einhauchen.

Textil

In unserem Upcycling Nähatelier können ihre Kleidungsstücke und Textilien repariert werden. In den täglichen Workshops kann unter geübter Anleitung auch selber Hand angelegt werden. Das Team der NäherInnen von NoSweatshop ist für sie da.

2000 Watt Gesellschaft

Die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft sollen durch ein bewusstes Konsumverhalten (Suffizienz), eine höhere Energieeffizienz und die Umstellung von fossilen auf erneuerbare Energien erreicht werden. Die 2000-Watt-Gesellschaft steht zudem für eine nachhaltige und gerechte Gesellschaft. Jeder heute und in der Zukunft lebende Mensch hat Anrecht auf gleich viel Energie.

Reparaturen aller art

Für den ganzen Haushalt

Vermittlung

Vorträge und Workshops

Media- und Bibliothek

Nachhaltigkeitswissen

Zero Waste Café

Treffpunkt für alle

Nachhaltige Softwares

Open Source IT

Gut erreichbar mit ÖV

Ökologische Transportwege

Kundenunterstützung

Beratung für alle

Öko-Community

Vernetzung aller Akteure

Unser Angebot zur Nachhaltigkeit und Ökologie

In diesen drei Bereichen

Reparaturen

Das Basisangebot von allround Reparaturen, Nähatelier und Computer Werkstatt soll laufend mit weiteren Werkstätten ergänzt werden, sobald die geeigneten Räumlichkeiten vorhanden sind.

Für alle arten von spezialisierten Reparaturen sollen Werkstätte und Angebote vorhanden sein. Schreinerei, Toner- und Tintenrefill, 3-D Druckerei, Metallwerkstatt, Velowerkstatt, Elektronikwerkstatt, Schuhwerkstatt, Polsterei, Flechterei… und und und. Für alle Berufe die sich mit der wieder Instandsetzung von Gebrauchsgegenständen befassen sollen Werkstätte in einem einzigen Zentrum als Gesamtangebot vorhanden sein.

Dies stärkt die einzelnen AnbieterInnen gegenseitig mit Synergien und schafft kurze Arbeitswege zwischen den diversen Disziplinen. Und es spart den Kunden die mühsame Suche nach dem geeigneten Know-How um an die ersehnte Reparatur möglichst unaufwändig heranzukommen.

Community

Ein sehr wichtiger Teil des Zentrums ist die Öko-Community. Dies sind nicht nur die KundInnen die ihre Reparatur bedürftigen Gegenstände vorbei bringen, sondern alle die sich mit ihrem Tun und Denken mit der Frage beschäftigen, wie wir unseren ökologischen Fussabdruck verringern können.

Das Zentrum ist deshalb auch Dreh- und Angelpunkt für andere Öko-Akteure, wie Überschussmaterial Depots, Upcycling Boutiquen, Kompostieren und Urban Gardening, Depot von Shareley (Werkzeug Ausleihe), RestEssBar Verteiler. Sie nutzen unsere Räume und Community Spaces und bereichern unser Angebot.

Das (Zero Waste / RestEss) Café ist Treffpunkt, Stärkung und Inspiration für diese Community, ein Mittagstisch ist Kantine und Quartiertreffpunkt. Die Büroräume können für Sitzungen im Co-Working genutzt werden. Der Versammlungsraum steht für grössere Community Treffen zur Verfügung.

Vermittlung

Der Verein ist auch Veranstalter von verschiedenen Angeboten der Wissensvermittlung. Es werden Workshops, Walk-Ins, Vorträge und Diskussionsrunden organisiert, zu praktischen DIY Anleitungen oder Berichten über andere Projekte und Aktionen.

Auch kulturelle Veranstaltungen, wie Konzerte, Ausstellungen oder Performances finden statt, vorrausgesetzt sie stehen im Bezug zu den ökologischen Werten die das Zentrum und seine Menschen ausmacht.

Eine laufend wachsende Mediathek und Bibliothek zu Reparatur und Nachhaltigkeitsthemen wird gepflegt und steht der Öffentlichkeit jederzeit zur Verfügung.

Auf diese Weise wird das Bewusstsein des eigenen Konsumverhaltens geschärft und stützt und beschleunigt die dringende Wende in eine wertschätzende und Resourcen schonende Gesamtgesellschaft.

News

Aus dem Verein und der Community

Sepp Eisenriegler & das R.U.S.Z.

Seit über 20 Jahren arbeitet der Österreichische Reparaturlobbyist und Sollbruchstellengegner unermüdlich und erfolgreich an einer Gegenströmung zu unserer Konsumgesellschaft.

Wir haben ihn eingeladen für uns am Reclaim Democracy Kongress einen Vortrag zu halten und dem versammelten Publikum auch für Fragen zur Verfügung zu stehen.

Datum: Donnerstag 27 Februar Zeit: 16:30h – 18:00h Ort: Rote Fabrik, Raum 7, Zürich

Moderiert wird diese Diskussionsrunde von Susan Boos, Redaktorin der WOZ.

Am Experten Panel werden auch Corinna Mattner von NoSweatshop und Fashion Revolution und Balz Krügel von Reparabel und Jana Honegger, Organisatorin des Vereins, teilnehmen.

Weiterlesen

Reclaim Democracy

Der Verein Reparaturzentrum Zürich ist offizieller Partner für die Demokratie Grossveranstaltung des Denknetz.

In 2017 schon einmal erfolgreich durchgeführt, ist es nach 2 Jahren Pause nun wieder soweit. An knapp 4 Tagen werden die Räume und Hallen der Roten Fabrik in Zürich Wollishofen mit einer grossen Vielfalt an Anlässen in verschiedenen Formaten zu gesellschaftspolitischen Themen belebt und das Publikum ist eingeladen mitzudenken und diskutieren.

Zwei von den so genannten Ateliers werden Beiträge von uns sein. Wir freuen uns!!

Weiterlesen

Konzeptarbeit

Neben der Liegenschaftensuche ist der Vorstand auch in die Planungsarbeit vertieft. Abgesehen vom Betriebskonzept braucht es jetzt auch einen präzisen Projektbeschrieb und einen Finanzplan. Schon bald werden wir diese Dokumente für alle Interessenten bereit haben.

Sicher ist jedoch schon, dass wir uns ausschliesslich auf Reparatur- und Upcycling Werkstätten spezialisieren, ohne Verkauf neuer Produkte.

Dies, um uns von den existierenden Reparaturbetrieben abzuheben und für sie keine Konkurrenz darzustellen. Denn die meisten zurzeit existierenden Reparaturwerkstätten verdienen ihr Haupteinkommen mit dem Verkauf von neuwertigen Produkten aus ihrem Sortiment.

Unser Zentrum ist jedoch besonders an der Suffizienz und Resourcenschonung interessiert, daher dieser Grundsatz.